Allgemeines
Glassteine
Statik, Prüfberichte
Wärmedämmung
Combi-Clips, Fugen
Rastermasse
Aluminium-Rahmenprofile
Flachstahl-Armierung
Versiegelung
Glassteine 10cm
Lüftungsflügel, Türzagen
Gebogene Wände
Reparaturen
Muster

Combi-Clips, Fugen

Die in die Fugen eingelegten Combi-Clips aus hochbelastbarem Kunststoff haben eine Dicke von 3mm. Durch den Kantenversatz und die Toleranzen der Glassteine muss jedoch für die Fugenbreite ein Erfahrungswert von rechnerisch 3,2mm zugrunde gelegt werden. (2004 geändert von 3,7 auf 3,2mm, aufgrund geringerer Fertigungstoleranzen der Steine.)

Da die Glassteine nur in den Ecken bzw. nur in der Mitte der Steine von den Combi-Clips gehalten werden, kann sich der Kantenversatz ausgleichen; die Glassteine werden durch die Combi-Clips fixiert und ausgerichtet.

Die Combi-Clips werden auf die Flachstahl-Armierungseisen aufgeklemmt im Kreuzungspunkt der Fugen und die anderen Combi-Clips mittig auf die Glassteine oder mindestens 2cm von der Ecke des Steines aufgelegt bzw. eingeschoben.
Auf jeden Fall dürfen die Combi-Clips nicht bündig mit der Ecke der Glassteine liegen.

Die Combi-Clips müssen stramm eingeschoben werden, damit die auftretenden Lasten sicher übertragen werden.

Technische Änderungen vorbehalten.